4. Dezember ist Barbaratag


Einladung Barbaratag 2013

Einladung Barbaratag 2013

Die Grubenwehrkammeradschaft Jägersfreude lädt zur Feier des Barbara-Tages ein.

Die Heilige Barbara ist u. a. Schutzpatronin der Bergleute und Hüttenleute und ist somit auf besondere Weise mit unserer bergmännischen Tradition im Saarland und in  Dudweiler verbunden.

Der Heimat- und Kulturverein Dudweiler-Nord, der den ehemalige Turm über dem Scalley-Schacht in seinem Wappen trägt, der von Männern und Frauen gegründet wurde, die im Bergbau und in der Hüttenindustrie gearbeitet haben und ihre Freizeit der Geselligkeit verschrieben haben, erinnert an diesen Traditonstag. Dieser Tag ist den Bergleuten ein hoher Feiertag (früher i.d. R. arbeitsfrei).

Ein weit verbreitetes Brauchtum am Barbaratag ist es, frisch geschnittene Krischbaumzeige in einer Vase in die Wohnungen zu holen – die Barbarazweige. Bis zum Weihnachstfest haben diese meistens Blätter und sogar Blüten ausgetrieben und sind ein grüner, blühender Vorgeschmack auf den Frühling.

Wer stellt in diesem Jahr Barbarazweige auf? Wir möchten austreibende Barbarazweige vom 4. Dezember bis zum Weihnachtsfest auf unserer Homepage zeigen – vom Schnitt bis zur Blüte. Schickt die Bilder an Barbarazweige@HKV-Dudweiler.de.  

 

Werbeanzeigen

Junge Zwillings-Tollitäten


Larissa und Lars Brückner sind das neue Dudweiler Kinderprinzenpaar

Wochenspiegel, Ausgabe Sulzbach-/Fischbachtal vom 16. Oktober 2013, Nr. 42, Jahrgang 42. von E. Bastian

KPrinzenpaar Artikel 2Dudweiler. Das Geheimnis ist gelüftet, in der Karnevalssession 2013/2014 wird das närrische Dudweiler von dem Kinderprinzenpaar Lars und Larissa Brückner regiert. Mit dem Motto „De Monn mit da long Stong unn zwei Dudwiller Kinner” gehen die Dudweiler Narren in die neue Session. Als Lars der I. und Larissa die I. werden das Dudweiler Zwillingspaar aus dem Elternhaus Brückner, die amtierenden Jonas I. und Annalena I. von den „Geisekippcher Buwe unn Määde“ ablösen. Bisher gab es in Dudweiler bereits 42 Kinderprinzenpaare. Der Heimat- und Kulturverein Dudweiler-Nord stellte bisher sieben Kinderprinzenpaare. Lars und Larissa werden also das 43. Dudweiler Kinderprinzenpaar proklamiert und somit das achte Prinzenpaar für den HKV sein. Der Festausschuss der Dudweiler Faasenacht besteht aus dem Verkehrsverein Dudweiler, der Großen Dudweiler Karnevalsgesellschaft Grüne Nelke, dem Kaltnaggischer Gardisten Corps, der  Kulturgemeinschaft Dudweiler-Pfaffenkopf, dem Heimat und Kulturverein Dudweiler- Nord und den Geisekippcher Buwe unn Määde.

Bei der Vorstellung des neuen Kinderprinzenpaares betonte der Elferratspräsident Ulrich Jäckels, dass es in Dudweiler bereits seit 1968 Kinderprinzenpaare gibt. Bis zur Session 2011/12 wechselten sich fünf Karnevalsvereine ab, wobei der Verkehrsverein Dudweiler 1970/71, 1974/75 und 1981/82 ebenfalls ein Prinzenpaar stellten. „2011/12 hat das Kaltnaggischer Gardisten Corps, in ihrem ersten närrischen Jubeljahr, die Herausforderung ein Prinzenpaar zu stellen, bestens gemeistert“, so Ulrich Jäckels. „Auch unsere neuen Tollitäten Lars I. und Larissa I. sind mit Leib und Seele Fassebooze“, so der Elferratspräsident.

Direkt nach ihrer Geburt hat der Vater Thomas und die Mutter Stefanie Brückner ihre Zwillinge beim HKV angemeldet. „Schon im Kinderwagen waren wir als „Flotte Bienen“, später als Brautpaar oder dann als Waldgeister beim jährlichen Umzug dabei“, So Lars. Die 10-jährigen Zwillinge besuchen die Gemeinschaftsschule Sulzbachtal in Dudweiler. Beide lieben die Musik und so ist es nicht verwunderlich, dass sie auch in der Bläserklasse aktiv sind, Larissa spielt dort die Querflöte und Lars das Euphonium.

Die neuen Tollitäten freuen sich schon auf die neue Session und auf einen ausgebuchten Terminkalender. „Ulrich Jäckels hat uns gesagt, dass es wohl ungefähr 50 Auftritte als Dudweiler Kinderprinzenpaar geben wird“, so Larissa. Die Prinzenproklamation und Sessionseröffnung findet am 10. November um 15.11 Uhr im Bürgerhaus statt. eb

Diese Zwillinge sind mit Leib und Seele Fassebooze


Larissa und Lars Brückner bilden das neue Kinderprinzenpaar der Dudweiler Narren

Saarbrücker Zeitung – Ausgabe Sulzbachtal vom 7. Oktober 2013 v. SZ Mitarbeiter Elmar Müller
Neue Bitmap

Larissa und Lars Brückner gestern Nachmittag FOTO: MÜLLER

Dudweiler. Von wegen nicht verwandt und nicht verschwägert.“ Wir sind  Zwillinge“, kommt es wie aus einem  Mund. Seit 1968 gibt es in der Fast- nachtshochburg Dudweiler mit  immerhin  sechs Karnevalsvereinen jede Session ein  Kinderprinzenpaar. Dabei kam es noch nie vor, dass Zwillinge die Dudweiler  Narren  regieren. Larissa und Lars Brückner heißen die künftigen Regenten der  Dudweiler Faasenacht. Die beiden kommen vom Heimat- und Kulturverein (HKV)  Dudweiler-Nord. Und in dessen Vereinsheim im Rehbachpfad wurde das Paar gestern Nachmittag vorgestellt. Vertreter der sechs örtlichen Karnevalsvereine und auch des  Festausschusses Dudweiler Faasenacht gaben sich die Ehre. „Es ist das achte Kinderprinzenpaar, das der HKV stellt“, erklärte Ulrich  Jäckels, 2. Vorsitzender und  Elferratspräsident. Die beiden zehnjährigen  Teenager sind seit ihrer Geburt Mitglied im HKV,  wie Vater Thomas verriet. Larissa und Lars sind Faasebooze mit Leib und Seele.  Sie konnten noch nicht laufen, da waren sie schon beim Dudweiler Fastnachtsumzug dabei.  Zuerst als „Flotte Bienen“,  später mal als Brautpaar oder als Waldgeister. „Jetzt haben sie es bis ganz nach oben geschafft“, schmunzelte Ulrich  Jäckels  bei  der Vorstellung. Und  da  staunten Papa Thomas und Mama Stefanie nicht schlecht, als Sprössling Lars munter  drauf los plauderte. „Sonst ist er eher zurückhaltend“, so die Mama. „Kinderprinzessin wollte ich schon immer werden“, verriet Larissa mit einem charmanten Lächeln. Die junge Dame bringt  schon  jede  Menge  Bühnenerfahrung  mit.  Seit vier Jahren tanzt sie beim  HKV. Zuerst war sie in der Minigarde. Mittlerweile  ist Larissa  das  Jugendmariechen  des  HKV.  Lars  tanzte auch  mal  in  der  Minigarde, geht jetzt aber lieber Kegeln. Das macht ihm viel Spaß und er ist erfolgreich. „Bei einem Turnier hab ich den 2. Platz belegt“, erzählte er stolz. Seit diesem Sommer besuchen die Brückner-Zwillinge die Gemein-schaftsschule in Dudweiler und  gehen  in  die Bläserklasse. Larissa spielt Querflöte, Lars Euphonium – das  ist eine kleine Tuba. Die beiden freuen  sich riesig auf ihre kommenden Aufgaben. „Das werden in der Session bestimmt weit über 40 Auftritte“, so Lars. Am meisten freuen sie sich auf die Veranstaltungen bei den anderen Karnevalsvereinen, die Kinderkappensitzungen und den Fastnachtsumzug. Für Lars ist dann aber doch die Verhaftung des Bezirksbürgermeisters am spannendsten.

  •  Übrigens: Die offizielle Prinzenproklamation mit gleichzeitiger Sessionseröffnung ist am Sonntag, 10. November, ab 15.11Uhr im Dudweiler Bürgerhaus. Seit gestern Nachmittag ist es offiziell: Die Zwillinge Larissa und Lars Brückner sind die künftigen Regenten der Dudweiler Faasenacht. Die beiden kommen vom Heimat-  und Kulturverein (HKV) Dudweiler-Nord.

Große HKV-Schlagerparty am 14. September 2013 ab 18:00 Uhr


Schlagerparty2013Flower-Power beim HKV.

Jetzt geht die Party richtig los!
Wir führen Sie zurück in die goldenen 70er Jahre – die Zeit, als der deutsche Schlager begann. Die Zeit der Plateausohlen und der schrill-bunten Schlaghosen, die Zeit in der die Hitparade mit Dieter Thomas Heck für die ganze Familie ein absoluter Pflichttermin war.

Bei uns hören Sie die großen Hits der 70er Jahre. Tauchen Sie mit uns ab in die Welt der 70er.

Alle Schlagerfans sind herzlich willkommen.

Der Eintritt ist frei.

Passend zur Party empfehlen wir den Look der 70er-Jahre. Macht Spaß, ist aber keine Pflicht !!

Für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt. Der HKV freut sich über Ihr Kommen.

Das ganze findet im Clubhaus des Heimat- und Kulturverein Dudweiler Nord, Rehbachpfad 9 statt.

Es regnete zwischendurch – das macht awwa nix.


wpid-20130818_133455.jpgDas VSK-Sommerfest hat mit dem Regionalstammtisch begonnen. 20 von 26 Vereinen unseres Regionalbezirks waren vertreten.
Um 14:00 Uhr hat Minister Andreas Storm das Fest mit dem Fassanstich eröffnet.

wpid-20130818_133559.jpgTrotz der kurzen Regen-schauer war die Stimmung gut. Als sich am Nachmittag dann die Regenwolken ganz verzogen hatten und das Bühnenprogramm unter der Moderation von Tobias Schneider, VSK-Jugend-Regionalvertreter und HKV-Sitzungspräsident, stiegt auch die Stimmung noch weiter. Zum Abschluss spielte Tquilla Sunrise, die Haus- und Hofband des KGC.

wpid-20130818_133212.jpgDer HKV hat seine Riwwerbings in die Programmfolge gesetzt.

wpid-20130818_133325.jpgDie Gastgeber, das Kaltnaggischer Gardisten Corps, war mit ihren Mitgliedern gut beschäftigt die rund 200 Gäste zu bewirten. Leberknödel, Gefüllte mit Sauerkraut und Soße schmeckten super. Die Meister am Grill machten Schwenker und Rostwurst wie gemalt. Kaffee und Kuchen luden zur Gemütlichkeit ein.

wpid-20130818_133718.jpgwpid-20130818_133552.jpgEin gelungenes Fest auf dem Gelände des HKV und dem Beschluss des Regionalstammtisches entsprechend soll es im nächsten Jahr wieder hier stattfinden – ausgerichtet von der Burbacher Karnevalsgesellschaft „M’r sin do“.

2013-08-18 13.32.41

VSK – Sommerfest 2013


Zum 4. Mal treffen sich die 26 Vereine des Verbandes Saarländischer Karnevalsverein im Regionalbezirk Saarbrücken-Obere Saar am 18. August zu ihrem Sommerfest.

Was den HKV besonders freut ist, dass auf Vorschlag vieler Vereine auch in diesem Jahr wieder das HKV-Festgelände als Veranstaltungsort genutzt wird.

In diesem Jahr ist es das Kaltnaggischer Gardisten Corps, das dieses Fest ausrichtet. Unter der Leitung des Präsidenten Klaus Hemmer und des Maître de Plaisir Werner Jungfleisch sowie des Organisationsleiters Michael Noll laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren.

Flyer VSK-Sommerfest 2013

Flyer VSK-Sommerfest 2013

Das Programm ist abwechs-lungsreich und gut gefüllt. Auch was die Küche anbieten wird, kann sich sehen lassen: Gefüllte oder Leberknö- del mit Sauerkraut und Soße, Rostwurst, Schwen- ker, Pommes frites, Ku- chen – klassische Leckereien, die die Faasebootze mö- gen. Für die, die Durst be- kommen, wird natürlich auch gesorgt!

Weitere Informationen zum Fest: http://www.vsk-saar.de/saarbruecken-obere-saar-aktuell.php?id=205

Hier der Fyler im Original und die Info zum Tanzworkshop.

Das HKV-Clubhaus bleibt an diesem Sonntag geschlossen. Natürlich sind die Clubhausgäste auch herzlich eingeladen, das Fest zu besuchen.

Sehr gerne stellt der HKV sein Gelände Vereinen und Institutionen zur Verfügung. 70-80 Personen können im großen Nebenraum tagen, 20 Personen finden zur Besprechung im kleinen Nebenraum Platz. Weitere 50 Personen sitzen bequem in der Gaststätte. Das Clubhaus-Wirtepaar Heidi und Dieter Hermann bewirten Sie mit Freude und dem nötigen Know-kow bei Familien- und Vereinsfeiern und vielen anderen Gelegenheiten. Neben der Grillstation und der 60-Personen-Terrasse bietet das schattige Festgelände Platz für über 400 Gäste.

Kontakt:
HKV-Clubhaus: 06897 / 76 31 73  – Clubhaus@HKV-Dudweiler.de
Verein/Gelände: 06897 / 7 23 22 – Vorstand@HKV-Dudweiler.de