SOMMERFEST DES HEIMAT- UND KULTURVEREIN DUDWEILER-NORD 1970 e.V


Der Heimat-und Kulturverein Dudweiler-Nord feiert sein jährliches Sommerfest in diesem Jahr vom 08.06.218 bis zum 10.06.2018 auf seinem Vereinsgelände, im Rehbachpfad durch. Am Freitag, den 08.06.beginnt die Veranstaltung um 19:00 Uhr, mit der Eröffnung durch den Vorsitzenden, Joachim Schneider. Im Anschluß wird der scheidende Schirmherr, Achim Pitz, die Schirmherrschaft an den Regionalverbandspräsidenten, Peter Gillo übergeben, der auch den Fass- Anstich durchführen wird. Danach werden Chöre aus Dudweiler und Umgebung zum gemütlichen Verweilen, einladen.

Am Samstag, den 09.06.2018 werden wir dann etwas neues probieren. Unser Gaudiwettbewerb wird durch ein „Dart- Turnier der Vereine“ ersetzt. Meldungen aus den dudweiler Vereinen können unter der e-mailadresse: schriftführer@hkv-dudweiler.de angenommen werden. Im Anschluß spielt dann die Band “ Tequila Sunrise“ zum Tanz.

Am Sonntag, den 10.06.2018 starten wir um 10:00 Uhr mit dem Frühschoppen in den Tag Ab 12:00 Uhr „gebbt gess“! Es erwarten Sie, wie immer, kulinarische Genüsse aus unserer hervorragenden Küche. Im Anschluß startet dann unser 19. Showtanz- Festival auf unserer Showbühne. So lassen wir dann den Tag ausklingen.

Der Verein würde sich über einen regen Besuch freuen und möchte Sie auf seinem Vereinsgelände recht herzlich Willkommen heißen.

Werbeanzeigen

HKV – außer Rand und Band


Auftritte unserer Gruppen in nächster Zeit:

26.1. Uschi Vogelgesang und Alfred Schneider – KG Pfaffenkopf – Galakappensitzung

27.1. „Norder Kücken“ in Heckendahlheim – Kindermaskenball
27.1. „Riwwerbrings“  – Seniorenkappensitzung der Daaler Dabbese Sbr.-St. Arnual

7.2. „Norder Kücken“ und Juniorenmariechen Svenja Strauß, Altenheim Blieskastel
7.2. „Riwwerbrings“ Altenheim Sulzbach
7.2. Uschi Vogelgesang und Alfred Schneider – KG Pfaffenkopf – Fetter Donnerstag

8.2. Juniorenmariechen Svenja Strauß, Rathaussturm Dudweiler

9.2. „Let’s Dance“ Showtanz und Juniorengarde Marschtanz – Feuerwehr Sulzbach

11.2. Juniorenmariechen Svenja Strauß – Freier Fanfarenzug 1992 Dudweiler -LPM-Halle Dudweiler
11.2 „Riwwerbrings“, „Flotte Hüpfer“ und Jugendmariechen Larissa Brückner, Seniorenkappensitzung Dudweiler, Bürgerhaus

Jugendgarde 2012/13

Jugendgarde 2012/13

Danke an die Akteure und Eltern für euer Engagement und eure Unterstützung  bei diesen Auftritten! Viel Spaß und Erfolg dabei!

Wenn die Langeweile zum Fremdwort wird


Tanz, Gesang und närrische Reden: Der Heimat- und Kulturverein Dudweiler-Nord feierte seine erste Kappensitzung der Session

Dudweiler. „Außer Rand und Band“ waren die Akteure des Heimat- und Kulturvereins Dudweiler-Nord am Samstagabend im Dudweiler Schützenhaus. Dort feierten die Norder Narren ihre erste Kappensitzung der neuen Session. Vier Stunden ging es hoch her im großen Saal. Die Akteure boten ihrem Publikum einen bunten Mix aus Tänzen, Gesang und Büttenreden.

Saarbrücker Zeitung, Ausgabe Sulzbach-/Fischbachtal, vom 21. Januar von SZ-Mitarbeiter Elmar Müller

Die Rwwerbrings lieferten die Hits zum Mitsingen. Foto: Thomas Seeber

Die Rwwerbrings lieferten die Hits zum Mitsingen. Foto: Thomas Seeber

Den teilweise verboozten Gästen gefiel, was sie sahen. Sie gingen begeistert mit, sparten nicht mit Applaus. Schon frühzeitig donnerten närrische Raketen durch die geschmückte Narrhalla. Elferratspräsident Ulrich Jäckels begrüßte die Gäste, darunter auch Bezirksbürgermeister Walter Rodermann. Dann übernahm Tobias Schneider das Zepter und führte als Sitzungsleiter durch das Programm. Mit einem flotten Marschtanz verzückten die Norder Küken das Publikum im Saal. Die erste närrische Rakete war fällig. Da kam Freude auf, Langeweile wurde zum Fremdwort. Marek Winter machte den Eisbrecher in der Bütt. Der Junge erzählte Lustiges von seinem Schüleraustausch in Frankreich. Irmgard und Markus Heckmann, als frisch getrautes Ehepaar – nach 17 Jahren Verlobungszeit war es auch höchste Eisenbahn – kamen diesmal mit vertauschten Rollen: sie im Frack mit Zylinder, er im weißen Brautkleid. Und noch ein Ehepaar stürmte die Bühne. Alfred und Uschi Vogelgesang berichteten über den alltäglichen Ehewahnsinn. Ein Knüller war der Sketch „Aschermittwoch for one“ mit Stefanie Brückner, Rosi Jennewein-Wunn und Karin Werner. Da blieb kein Auge trocken. Alle tänzerischen Darbietungen lockten bei den Besuchern Begeisterungsstürme hervor. Die Leistungen der Jugend- oder Juniorengarde, der Aktivengarde, der Blauen Funken mit Mariechen Sandra Minke, der Flotten Hüpfer und der Showgruppe Let’s Dance waren herausragend. Der tolle Applaus war der gerechte Lohn für die gekonnten Darbietungen. In klasse Form präsentierten sich auch die Mariechen Svenja Strauss und Larissa Brückner. Das war Akrobatik pur. Die Jungs vom Männerballett sind immer wieder für eine Überraschung gut. Diesmal sorgten sie mit dem Showtanz „Baywatch“ für Furore. Stimmlich auf der Höhe zeigte sich die Gruppe Riwwerbrings. Bei ihren Stimmungshits sangen alle mit.

Blauer Himmel, weißer Strand – HKV außer Rand und Band

Im Verlaufe des Abends wurden Natascha Harhoff und Nina Siebenpfeiffer für 1 x 11 Jahre sowie Gaby Gewehr für 2 x 11 Jahre Zugehörigkeit zum HKV geehrt.
Ein kleiner netter Gag am Rande: Als der Elferrat nach der Pause einmarschierte, mischte sich Klaus Hemmer vom Kaltnaggischer Gardisten Corps unter die hohen Herren und sah sich den zweiten Teil der Sitzung von der Bühne aus an.

Auf einen Blick

Die Akteure des Heimat- und Kulturvereins Dudweiler-Nord: Elferratspräsident: Ulrich Jäckels; Sitzungsleiter Tobias Schneider; Tänze: Norder-Küken, Junioren- und Jugend- und Aktivengarde, die Blauen Funken mit Mariechen Sandra Minke, die Showgruppe Let’s Dance, die Flotten Hüpfer, das Männerballett sowie die Mariechen Svenja Strauß und Larissa Brückner; Gesang: Riwwerbrings; Büttenredner: Marek Winter, Alfred Schneider und Uschi Vogelgesang sowie Irmgard und Markus Heckmann. Sketch: Stefanie Brückner, Rosi Jennewein-Wunn und Karin Werner. Musik: Heinz-Peter Weiland; Licht und Ton: Martin Jäckels und Marc-Maurice Meier; Bühnenbau; Elferrat und Aktive; Inspizienz: Blaue Funken; Bewirtung: Paul Boos und Team. ll

Bezirksratsitzung am 10.1.2013 – HKV ist mit dabei!


Hier ist die Gelegenheit den Politkern „aufs Maul“ zu schauen (nur gucken, nicht anfassen!)

Es geht um den Sonderstatus von Dudweiler!

öffentliche Sitzung – Publikum erwünscht!

http://ratsinfo.saarbruecken.de/to0040.php?__ksinr=1836

und bei Facebook:

http://www.facebook.com/events/408996785842262/?ref=2

VSK-Sommerfest ausgerichtet vom HKV


Liebe Freunde des VSK-Regionalbezirk Saarbrücken-Obere Saar,

noch 8 Tage sind es bis zu unserem 3. Sommerfest am 19. August beim Heimat- und Kulturverein Dudweiler-Nord.

Wir möchten euch noch einmal an die erbeten Rückmeldungen erinnern und hier noch ein paar Infos zum Fest geben. Ebenso bitten wir auch diejenigen, die nicht teilnehmen, um eine kurze Absage per Mail.

Der Tanzworkshop mit der Tanzschule Bootz-Ohlmann findet in der Kittenhalle, einer Sporthalle ganz in der Nähe des Festgeländes und auch zu Fuß von den ausgewiesenen Parkplätzen aus gut zu erreichen. Dort sind natürlich Umkleiden und Duschen vorhanden. Auch für ausreichend Flüssigkeits– und Energie-Nachschub wird vom HKV gesorgt. Bitte beachten, dass die Halle nur mit Hallen-Sportschuhwerk betreten werden darf – auch für Zuschauer.

Für die Kleinen wird es eine Hüpfburg geben und in Kooperation mit der Kulturgemeinschaft 1955 Dudweiler-Pfaffenkopf werden Spiele und Kinder-Schminken angeboten.

Den Größeren – mit Führerschein – stellt sich SAARBOB vor. Sie werden mit einem Info-Stand und mit einem Alkohol-Fahrsimulator kommen.

In diesem Zusammenhang eine Bitte: Bildet Fahrgemeinschaften. Die Parkmöglichkeiten sind nicht unbegrenzt und gemeinsam Fahren ist nicht nur ökologisch und ökonomisch sondern macht auch Spaß.

Gemeinsam mit der Verkehrssicherheitsaktion SAARBOB lädt der HKV die Fahrer der Fahrgemeinschaften zu einem Gratis-Getränk ein.

Das Showtanzprogramm wird wieder die Stärken des Tanzsports auf die Bühne bringen und für Begeisterung sorgen. Schirmherr Regionalverbandsdirektor Peter Gillo hat für das Fest und den Fassanstich bereits für das richtige Wetter gesorgt.

Zu Essen gibt es natürlich auch etwas. Der HKV ist gerichtet: Spießbraten mit Kartoffelsalat, Rost- und Currywurst, Schwenkbraten, Pommes außerdem Rigatoni mit Bolognese-Soße und Pizza-Zungen (HKV-Jugend-Aktion) und natürlich Kaffee- und Kuchen. Für jeden ist etwas dabei, wir haben auch an Vegetarier gedacht. Dank der Unterstützung durch Spenden und Sponsoren können die Preise günstig gehalten werden.

Die Anmelde- und Info-Blätter könnt ihr auf der VSK-Homepage des RB I nachlesen und downloaden.

Alles ist auch zu finden im World-Wide-Web:

http://www.facebook.com/events/345925212148264/

http://www.facebook.com/events/427537993963132/

und auf http://www.HKV-Dudweiler.de

OK, Info’s genug? Dann bitte diese Email im Verein weiterleiten und die Teilnehmerzahlen für das Fest und den Tanzworkshop rückmelden an VSK-SoFe2012@HKV-Dudweiler.de oder direkt an Achim Pitz, Tel. 06897 / 75182.

Beste Grüße, wir freuen uns auf euch

PS: Für ganz verzweifelte 1.FCS- und Schalke 04-Fans: Wir werden natürlich über den Spielverlauf im Ludwigspark auf dem Laufenden halten.

 

Verband Saarländischer Karnevalsvereine e.V.

-Regionalvertreter Saarbrücken Obere Saar-

Achim Pitz

Hochstraße 5 * 66125 Saarbrücken-Dudweiler * Tel.: 06897 75182 * Mobil: 0163 25 19 361

 

Ulrich Jäckels

2. Vorsitzender – Heimat- und Kulturverein Dudweiler-Nord