HKV Dudweiler-Nord mein Verein


17. HKV-Sparkassen-Showtanzfestival

Liebe Mitglieder, liebe Freunde,

Höhepunkt des HKV-Sommerfestes war zweifellos am Sonntag das 17. Sparkassen-Showtanzfestival, das von einem gut gelaunten Tobias Schneider, wie immer locker moderiert wurde. Die Technik wurde von Marc-Maurice Mayer übernommen, der kurzfristig für den erkrankten Martin Jäckels einsprang und seine Sache hervorragend meisterte. Fotos rund um das Festival wurden von „Gardepapa“ Mike Mager erstellt.

Der HKV trotzte dem Wetter und bei der Farbenpracht, die die Gruppen mit ihren tollen Kostümen auf die Bühne brachten, ließ sich sogar die Sonne hin und wieder blicken. Es wurde in sechs Sparten gegeneinander angetreten. Die HKV-Sommerfestbühne verwandelte sich für den Nachmittag in die Welt der Märchen, die Welt von 1001 Nacht, in die Welt unter dem Meer, nahm das Publikum mit auf eine spannende Reise, führte die Zuschauer in die Glitzerwelt von Mickey und Mini, oder auch nach Las Vegas, Italien, sogar zu den Azteken. Puppen, Piraten, Cowboys und Cowgirls, Minions, Vampire und viele andere mehr nahmen Besitz von der Bühne.

Der Festplatz war mehr als gut gefüllt, es gab keine freien Plätze. Aber dieses großartige Spektakel verfolgten die Zuschauer auch gerne im Stehen.

An dieser Stelle vielen Dank an die zahlreichen Akteure. Wir freuen uns schon auf die Fortsetzung im nächsten Jahr, wenn es wieder heißt „18. HKV-Sparkassen-Showtanzfestival – das Original im Sulzbachtal“.

Die Sieger der einzelnen Sparten:

Minigarden:

KG Pfaffenkopf         Traumhaft schön – Minnies Ausflug in die Glitzerwelt

Jugendgarden:       KG Pfaffenkopf – Eine spannende Reise

Juniorengarden:    KG Pähter Dickkäpp – 1001 Nacht

Aktivengarden:       KG Pähter Dickkäpp – Azteken, auf der Suche nach der goldenen Maske

Frauenballetts:        KG Humor 1878 e. V. Merzig – Westerntanz damals und heute

Männerballetts:       KG Pähter Dickkäpp – Vampire on Stage

Den Vorsitz der Jury hatte, wie in den letzten Jahren Jury-Obmann Achim Pitz.

Werbeanzeigen

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung

Liebe Mitglieder,

hiermit laden wir Sie zur diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung ein.

Datum und Uhrzeit: Sonntag, 19. April 2015, 15.00 Uhr
Ort: HKV-Clubhaus, Rehbachpfad, Dudweiler

Bitte nehmen Sie sich an diesem Tag die Zeit für Ihren HKV.

Vorläufige Tagesordnung:

1. Begrüßung durch die Vereinspräsidentin Lilo Gerwert
2. Formalia
3. Rückblick auf das vergangene Jahr durch den Vorsitzenden
4. Bericht des 1. Kassierers
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Aussprache zu TOP 3 bis 5
7. Entlastung des Kassierers
8. Entlastung des Vorstandes
9. Wahl eines Versammlungsleiters
10. Wahlen des Gesamtvorstandes
11. Behandlung schriftlicher Anträge
12. Verschiedenes

Die Satzung unseres Vereins kann im HKV-Clubhaus eingesehen werden.

In der Mitgliederversammlung hat Stimm- und Wahlrecht, wer das 16. Lebensjahr vollendet hat.

Schriftliche Anträge müssen bis spätestens 14 Tage (05.04.15) vor der Mitglieder-versammlung dem geschäftsführenden Vorstand vorliegen.

Mit freundlichen Grüßen, Glück auf!

im Namen des Vorstandes

Joachim Schneider, 1. Vorsitzender

Diese Zwillinge sind mit Leib und Seele Fassebooze


Larissa und Lars Brückner bilden das neue Kinderprinzenpaar der Dudweiler Narren

Saarbrücker Zeitung – Ausgabe Sulzbachtal vom 7. Oktober 2013 v. SZ Mitarbeiter Elmar Müller
Neue Bitmap

Larissa und Lars Brückner gestern Nachmittag FOTO: MÜLLER

Dudweiler. Von wegen nicht verwandt und nicht verschwägert.“ Wir sind  Zwillinge“, kommt es wie aus einem  Mund. Seit 1968 gibt es in der Fast- nachtshochburg Dudweiler mit  immerhin  sechs Karnevalsvereinen jede Session ein  Kinderprinzenpaar. Dabei kam es noch nie vor, dass Zwillinge die Dudweiler  Narren  regieren. Larissa und Lars Brückner heißen die künftigen Regenten der  Dudweiler Faasenacht. Die beiden kommen vom Heimat- und Kulturverein (HKV)  Dudweiler-Nord. Und in dessen Vereinsheim im Rehbachpfad wurde das Paar gestern Nachmittag vorgestellt. Vertreter der sechs örtlichen Karnevalsvereine und auch des  Festausschusses Dudweiler Faasenacht gaben sich die Ehre. „Es ist das achte Kinderprinzenpaar, das der HKV stellt“, erklärte Ulrich  Jäckels, 2. Vorsitzender und  Elferratspräsident. Die beiden zehnjährigen  Teenager sind seit ihrer Geburt Mitglied im HKV,  wie Vater Thomas verriet. Larissa und Lars sind Faasebooze mit Leib und Seele.  Sie konnten noch nicht laufen, da waren sie schon beim Dudweiler Fastnachtsumzug dabei.  Zuerst als „Flotte Bienen“,  später mal als Brautpaar oder als Waldgeister. „Jetzt haben sie es bis ganz nach oben geschafft“, schmunzelte Ulrich  Jäckels  bei  der Vorstellung. Und  da  staunten Papa Thomas und Mama Stefanie nicht schlecht, als Sprössling Lars munter  drauf los plauderte. „Sonst ist er eher zurückhaltend“, so die Mama. „Kinderprinzessin wollte ich schon immer werden“, verriet Larissa mit einem charmanten Lächeln. Die junge Dame bringt  schon  jede  Menge  Bühnenerfahrung  mit.  Seit vier Jahren tanzt sie beim  HKV. Zuerst war sie in der Minigarde. Mittlerweile  ist Larissa  das  Jugendmariechen  des  HKV.  Lars  tanzte auch  mal  in  der  Minigarde, geht jetzt aber lieber Kegeln. Das macht ihm viel Spaß und er ist erfolgreich. „Bei einem Turnier hab ich den 2. Platz belegt“, erzählte er stolz. Seit diesem Sommer besuchen die Brückner-Zwillinge die Gemein-schaftsschule in Dudweiler und  gehen  in  die Bläserklasse. Larissa spielt Querflöte, Lars Euphonium – das  ist eine kleine Tuba. Die beiden freuen  sich riesig auf ihre kommenden Aufgaben. „Das werden in der Session bestimmt weit über 40 Auftritte“, so Lars. Am meisten freuen sie sich auf die Veranstaltungen bei den anderen Karnevalsvereinen, die Kinderkappensitzungen und den Fastnachtsumzug. Für Lars ist dann aber doch die Verhaftung des Bezirksbürgermeisters am spannendsten.

  •  Übrigens: Die offizielle Prinzenproklamation mit gleichzeitiger Sessionseröffnung ist am Sonntag, 10. November, ab 15.11Uhr im Dudweiler Bürgerhaus. Seit gestern Nachmittag ist es offiziell: Die Zwillinge Larissa und Lars Brückner sind die künftigen Regenten der Dudweiler Faasenacht. Die beiden kommen vom Heimat-  und Kulturverein (HKV) Dudweiler-Nord.