Für die Session sind sie bestens gerüstet


Ordensfest beim Heimat- und Kulturverein Dudweiler-Nord

Jetzt geht’s lohooos! Jedenfalls beim Heimat- und Kulturverein Dudweiler-Nord. Die neuen Orden warteten beim HKV auf würdige Träger. Dazu gab’s beste Stimmung und Musik, wie sie die Narren lieben.

Saarbrücker Zeitung am 9.1.2012, von SZ-Mitarbeiter Elmar Müller

Die „goldische“ Norder-Kücken unterhielten die vielen Gäste beim HKV-Ordensfest. Im Hintergrund: das neue Dudweiler Prinzenpaar Prinz Ralf I. und ihre Lieblichkeit, Prinzessin Marina I. Foto: müller

Die „goldische“ Norder-Kücken unterhielten die vielen Gäste beim HKV-Ordensfest. Im Hintergrund: das neue Dudweiler Prinzenpaar Prinz Ralf I. und ihre Lieblichkeit, Prinzessin Marina I. Foto: Elmar Müller

Dudweiler. Rappelvolles Haus, gut gelaunte Menschen, prima Stimmung – beim Ordensfest des Heimat- und Kulturvereins (KHV) Dudweiler-Nord im Clubheim im Rehbachpfad war am Samstag einiges los. Die ersten Narrhalla-Märsche im neuen Jahr erklangen und am laufenden Band schwirrten Alleh-Hopp-Rufe durch den Saal. Für das amtierende Dudweiler Kinderprinzenpaar gab es eine besondere Überraschung.

 Per Fackelzug ins Clubhaus Die blauen Funken des HKV empfingen seine Tollität, Prinz Ralf I., und ihre Lieblichkeit, Prinzessin Marina I., auf dem Clubgelände und geleiteten die Regenten der Dudweiler Faasenacht mit einem Fackelzug ins Vereinsheim. Dort führten Joachim Schneider und Ulrich Jäckels gemeinsam durchs Programm, musikalisch begleitet von Heinz-Peter Weiland, dem Haus- und Hofmusiker der HKV. Per Video-Übertragung wurde das Treiben im Nebenraum in die Gaststätte übertragen.

„Wir sind gerüstet für die Session“, stellte Joachim Schneider stolz fest und nannte das Motto: „Was e Zirkus“. Dann ging’s zur Sache. Das Prinzenpaar begrüßte die große Narrenschar und bekam die ersten Orden. Nachdem dann Joachim Schneider den Elferrat vorgestellt hatte, schwebte Tanzmariechen Larissa Brückner über die Bretter. Im Laufe des Abends verteilten Schneider und Jäckels zahlreiche Orden an die Aktiven und die Gäste.

Mit einem Medley aus Fastnachthits sorgten die Riwwerbrings für ausgelassene Stimmung im Clubheim. Heinz-Peter Weiland animierte die Gäste immer wieder zum Schunkeln. Es gab natürlich auch noch Ehrungen, denn: 1 mal 11 Jahre sind Anke Allmannsberger und Anita Spaniol im Verein. Achim Pitz, der Regionalvertreter des Verbandes Saarländischer Karnevalsvereine (VSK), überbrachte die Grüße des Verbandes und wünschte dem HKV eine gelungene Session. Nach dem offiziellen Teil gab’s Musik bis zum Abwinken.

Die Gala-Kappensitzung des Heimat- und Verkehrsvereins ist am Samstag, 28. Januar, 20.11 Uhr, im Schützenhaus Dudweiler. Die Kinder- und Jugendsitzung ist am 12. Februar, 15.11 Uhr, ebenfalls im Schützenhaus. Dort ist am Fetten Donnerstag, ab 20.11 Uhr, eine Kostümsitzung. Nach dem Umzug am Fastnachtsonntag, 19. Februar, ist im Clubhaus im Rehbachpfad ein Kindermaskenball. Karten für alle Sitzungen gibt es bei Papier Meiser in der Saarbrücker Straße.

Advertisements